Chorgeschichte

Biographie von Frank Flade
Chorleiter seit Spielzeit 2010/2011

Biographie von Detlef Steffen
Chorleiter von 1973 bis 2010


Detlef Steffen


wurde in Potsdam geboren und studierte an der Berliner Musik-hochschule „Hanns Eisler“ Klavier bei Dieter Zechlin sowie Chor-leitung bei Horst Müller und Fritz Höft.
1968 wurde er Repetitor an der Deutschen Staatsoper Berlin, wo er als Assistent des Chordirektors seit 1985 die Chöre zahlreicher Aufführungen der Lindenoper einstudierte.

1973 übernahm er die Leitung des Konzertchores der Staatsoper, der in den Sechziger Jahren im Berliner Musikleben eine eher geringe Wertschätzung genoss. Unter der Führung von Detlef Steffen wurde der Konzertchor zu einem Chor, der wieder Beachtung fand.


Seitdem wurden vom ihm mehr als 100 Konzerte musikalisch vorbereitet; viele herausragende Chorkonzerte in Berlin und anderen deutschen Städten standen auch unter seinem Dirigat.

Mit dem Ende der Spielzeit 2009/2010 ging Detlef Steffen in den wohlverdienten Ruhestand.